Kraftstoffadditiv bei modernen Benzindirekteinspritzern

Der Hersteller Opel hat in letzter Zeit seine Wartungspläne für einige Modelle abgeändert.

Dies betrifft Benzindirekteinspritzer der neueren Generation.

Die Neuerung im Wartungsplan sieht das Einfüllen eines Kraftstoffzusatz Additiv in den Kraftstofftank vor.

Dieses Additiv soll Ablagerungen im Brennraum signifikant reduzieren.

Anbei Bilder von gezogenen Injektoren welche deutliche Ablagerungen aufweisen und wo sichtbar ist das ein Injektor nicht mehr dicht hält. Wenn der Motor so weiter betrieben wird droht ein Motorschaden!

Auch dies sollte ein Grund sein die jährlichen Wartungen nach Herstellervorgaben durchführen zu lassen.

IMG_0917.JPG
IMG_0928.JPG
IMG_0927.JPG
IMG_0926.JPG